Es ist soweit!
Monat der freien Bildung

Veranstaltungen Wien

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

Veranstaltungen Steiermark

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

OPENmarx
Ort der Begegnung, Integration und des Miteinanders!
Leuchtstoffe
Ein Vortrag von Prof. Frank Kubel
Mein Kühlschrank und ich
Thermodynamik für den Hausgebrauch

Was steckt hinter

Freier Bildung?

Was bedeutet "Freie Bildung" für Sie?

Dr. Reinhold Mitterlehner

Dr. Reinhold Mitterlehner

Unser langfristiges Ziel ist ein durchlässiges Hochschulsystem, das entsprechende soziale Durchmischung gewährleistet. Daher müssen wir mehr Menschen die Chance auf hochschulische Aus- und Weiterbildung ermöglichen und gleichzeitig die Studienströme besser auf das gesamte Angebot verteilen. Bei berufstätigen Personen und bei Studierenden aus sozial schwächeren Bevölkerungsgruppen haben wir noch Nachholbedarf. Daher nutzen wir die knappen finanziellen Spielräume, um die finanzielle Situation der Studierenden konsequent zu verbessern.
Dr. Sonja Hammerschmid

Dr. Sonja Hammerschmid

Freie Bildung definiert sich darin, Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft Raum zur Entfaltung zu bieten und sie dort abzuholen, wo ihre Talente, ihre Stärken liegen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe tragen unsere Bildungseinrichtungen – von der Grundschule bis zur Hochschule. Die Investition in die Bildung der Jugend ist essentieller Rohstoff für gesellschaftlichen Fortschritt und für ein wettbewerbsfähiges Land. Die klugen Köpfe sind unser wichtigstes Kapital.
Dr. Sabine Seidler

Dr. Sabine Seidler

Einen Monat für die freie Bildung, was für eine ausgezeichnete Idee! Ein kleines, aber sehr wichtiges Zeitfenster, wenn man bedenkt, dass wir ein ganzes Leben lang lernen und die Chance haben, uns bilden zu können. Für mich ist Bildung ein unverzichtbarer Bestandteil von sozialem und wirtschaftlichem Fortschritt und damit ein hohes Gut. Besonders junge Menschen, die am Anfang oder Mitten in ihrer Ausbildung stehen, nehmen durch die intensive Auseinandersetzung mit ihren Interessen und Talenten Impulse auf, die sie prägen. Bildung setzt sich in Köpfen und Herzen fest. Sie ist wertfrei und mit ihrer ganzen Vielschichtigkeit zu betrachten. Erst sie ermöglicht Unabhängigkeit und Gestaltung.
Sandra Frauenberger

Sandra Frauenberger

Gleiche Chancen in der Bildung sind eine Frage der Gerechtigkeit. Alle müssen die gleichen Chancen auf Bildung haben, egal wieviel sie verdienen, woher sie kommen oder welche Sprache sie sprechen. Das beginnt im Kindergarten, geht über die Schule und die außerschulische Jugendarbeit bis hin zur Hochschule und der Erwachsenenbildung im Allgemeinen. Bildungseinrichtungen müssen ein Ort der individuellen Entwicklung und Entfaltung sein. Hier haben wir noch einiges zu tun.